Make it happen

Sie können das hothouse for rough translations [h4rt] auf verschiedene Weise unterstützen: 

(1) Tagespate

Die ersten 8 Künstler im hothouse for rough translations [h4rt] - das sind 775 Anwesenheitstage à 24 Euro, insgesamt 18.600 Euro. Mit einem den Aufenthaltskosten eines einzelnen [h4rt]-Künstlers für 24 Stunden entsprechenden Betrages von EUR 24 ermöglichen Sie als Tagespate die Realisierung eines von siebenhunderfünfundsiebzig Tagen im hothouse for rough translations [h4rt].

(2) Monatlicher Spendenbeitrag

Gewährleisten Sie mit einem monatlichen Spendenbeitrag die laufenden Kosten des  hothouse for rough translations [h4rt]: Produktionsleitung, Künstlerbetreuung, technische Grundausrüstung, Unterhaltskosten des Gewächshauses am Hart.

(3) [h4rt]-Mäzen (Einmalige größere Spende)

Fördern Sie mit einer einmaligen grossen Spende das hothouse for rough translations [h4rt] als Gesamtprojekt und werden auf diese Weise Haupt-Mäzen einer ungewöhnlichen Performance- und Kunstplattform. 

(4) Künstlerpatenschaft

Übernehmen Sie mit einer Künstlerpatenschaft die Basisfinanzierung für das konkrete Projektvorhaben eines der eingeladenen Künstler / Künstlerteams im hothouse for rough translations [h4rt].

Als Förderer des hothouse for rough translations [h4rt] öffnen Sie einer gleichermaßen ungewöhnlichen wie kulturutopischen Unternehmung die Tür. Mehr noch: Sie öffnen das versteckt gelegene Eingangstor zum Gewächshaus auch für sich selbst, denn als Pate erhalten Sie freien Eintritt zu allen zukünftigen Veranstaltungen und werden stets über sämtliche Aktivitäten auf dem Laufenden gehalten.

Institutionen, Stiftungen und Privatpersonen, die Teilbereiche des Gesamtprojektes hothouse for rough translations [h4rt] finanziell mitverantworten und / oder als Paten einzelner künstlerischer Vorhaben in Erscheinung treten, werden selbstverständlich mit Logos und allen weiteren zugehörigen Informationen in sämtlichen Publikationen wie Katalogen, Programmheften, Website, Presse - Ankündigungen öffentlich genannt.

Ihre Fördersumme wird von dem mit [h4rt] kooperierenden Brand-Verein für theatrale Feldforschung e.V. verwaltet. Auf Wunsch erfolgt die Zusendung einer Spendenbescheinigung.

Das Spendenkonto für zukünftige Paten
IBAN DE46430609671110520301
BIC GENODEM1GLS
Kontoinhaber: Brand - Verein für theatrale Feldforschung e.V
Verwendungszweck: PATE
GLS BANK Bochum

Sie können Ihre Spende auch direkt über PayPal tätigen
über PayPal spenden

make it happen!

Wir freuen uns auf Sie. 

Die Initiatoren und Künstler von hothouse for rough translations [h4rt].

 

*  *  *

 

Wir danken allen Paten, Freunden, Förderern und Koproduktionspartnern des hothouse for rough translations [h4rt], die uns bereits unterstützt haben!

Franz Meiller Stiftung, Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Angelika Fink und PATHOS München, pbb STIFTUNG DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK, Antoine Monot, Marie Goyette, Caroline Meiller, Herr und Frau Ubenauf, Elisabeth Schweeger, Kai Festersen, Rainer Schmidt, Stefan Würbser, Paula Pongratz, Lilli Pongratz, Wolfgang Hesselberger, Johannes Riehm, Benedikt Zehmt, Florian Lohse, Ramon Glauner, Münchener Musikbiennale, Barbara Haubrich, Annika Schäfer, Nils Brück, Luk Perceval, Markus Hering, Paul Fernandez - Kirchberger, Michael Späth, Martin Blau, Barbara Hartmann, Frank Reger, Uwe Suthmann und Bildergipfel.de.